Sabine Wolf (D), geb. 1955 in Bremerhaven. Architektin in Berlin, 10 Jahre Lebensenergie-Heilung in verschiedenen Bereichen. Geist-energetische Beratung zu Häusern und Geschäftsräumen. 5 Jahre Unterweisung durch geistige Wesenheiten zu den Dramen des menschlichen Alltags in der Zeitenwende.

 

In der Webseite Kristallmensch.net befindet sich die Essenz ihrer Suche nach dem Sinn IHRES Lebens. Diese Suche fand ab 1995 durch die Begegnung mit geistigen Wesen ihre Fortführung. Sie betrachtet die Dinge in einem größeren Zusmmenhang, aus einer höheren Ebene heraus. Dies führt dazu, dass Menschen, die in der 3D-Welt verhaftet sind, sie oftmals nicht einschätzen können. Ihr Wissen, das sie den Menschen zur Verfügung stellt, beruht auf eigenen Erfahrungen. Um dies weiter zu geben, arbeitet sie unermüdlich – es ist ihr Dienst für die Menschen in der Zeitenwende, dem sie sich verschrieben hat. Frei von Dogmen und frei von Gebühren gibt sie dies an die Menschen weiter – und es ist ihr von Herzen gleich-gültig, ob die Menschen dies annehmen wollen und was sie damit für sich selbst tun.

 

Die Art und Weise, wie Sabine Wolf an Themen, Dinge und Menschen herangeht, zeugt von einer vollkommenen Offenheit und Öffnung und enthält auch die Forderung der Offenheit von anderen. Der wichtigste Aspekt ihrer Arbeit, durch den sie sich von den üblichen esoterischen, spirituell-populärwissenschaftlichen und quantenphysikalischen Abhandlungen zum Thema 2012 unterscheidet ist: Sie nimmt Fragen zu Krankheiten, Partnerschaft, beruflicher und finanzieller Situation etc. auf, und beantwortet sie auf eine Weise, die den Betroffenen Impulse gibt und Aha-Erlebnisse auslöst. Sie stellt Bezüge her zum Körpergefüge des Menschen, die Verbindung zwischen der Kraft der Gefühle und Gedanken zu den inneren Organen - ein Thema, von dem die Menschen in der „alten Gesellschaft“ noch glauben, dass sie nichts miteinander zu tun hätten. Sie betrachtet diese Vorgänge unter dem Aspekt, dass die Zeitenwende einen klaren Mechanismus beinhaltet. So bringt sie Licht in das Dunkel der Probleme, die die Menschen in dieser Zeit beunruhigen und krank machen.

 


 

Samstag, 13.10.12 | 16.00 - 17.30 Uhr | Aula, Marktstr. 6

 

Vortrag: Beziehungen - ein zeitloses Thema

Partnerschaft, Freundschaft, Liebe und Sexualität ..... Was ist das eigentlich?
Freiheit, Frieden, Treue und Glückseligkeit..... Geht das überhaupt zusammen?


Es wird zu einer globalen Welle: Immer mehr Paare, die sich sicher und glücklich glaubten, stehen plötzlich vor der Trennung. Immer mehr Partner treffen auf andere Partner - neue und gleichzeitig uralte. Die alten Vorstellungen von Liebe Freundschaft und Partnerschaft reißen in uns auf, schleudern uns eine Zeit lang in bodenlosen Schmerz und Orientierungslosigkeit - und schaffen Platz für eine völlig neue Liebeskraft.

 

Ich werde mich diesem zentralen Herz-Thema widmen - insbesondere euren persönlichen Schmerzen, deren emotionale Ursachen und genetischen Grundlagen, die wir bei dieser Gelegenheit gleich erlösen und umschreiben wollen.

 

Die drei folgenden Berichte beschreiben das derzeitige Spektrum von Schmerz, Angst und Aggression. Es steigt auf, weil der Zeitgeist kosmische Liebesströme in unsere Lebensfelder und die informellen Ebenen unserer Gene lenkt. Der Grund: die ultimative Befreiung der bedingungslosen Liebe  in unserem Zellgefüge. 


Eins
„Beziehungen - ja, ein zeitloses Thema. Da zieht es sofort, auch bei mir. Ich bin immer wieder sehr mit dem Thema Freundschaft beschäftigt. Auf dem Schreibtisch meiner Tochter entdeckte ich neulich ein Foto. Auf die Rückseite hatte ihr Freund ein paar liebe Zeilen geschrieben. Am Ende stand dort: "In Liebe und in tiefer Freundschaft".

Es war ähnlich wie bei der zweiten 21-Tage-Liebes-Welle „Die Sehnsucht nach Freiheit und Frieden“: Meine Tränen nahmen überhaupt kein Ende. Ich konnte nichts mehr machen, keine Kontrolle mehr. Es überkommt mich in solchen Momenten und ich weiß gar nicht, wie mir geschieht. Jetzt auch wieder.... Es berührt mich so sehr und macht mich unendlich traurig. Es ist wie eine Erinnerung - an wahre Freundschaft.

Und mir wird klar, wie sehr ich das Gefühl tiefer Freundschaft in meinem Leben vermisse. Ein unglaublicher Schmerz. Erst wollte ich es nicht wahr haben. Wie jetzt? ICH habe doch kein Thema mit Freundschaft. Ich doch nicht! Ich habe mehr als genug Freunde. Doch genau das ist der Punkt: Ich habe zwar viele Freunde, und ich bin wirklich dankbar - doch das GEFÜHL von tiefer Freundschaft ist mir verloren gegangen. Da ist nichts. Ich fühle es nicht. Leere. Das anzuerkennen, tut verdammt weh.“


Zwei
„Die Sonneneruptionen habe ich auch gespürt. Befand mich in ganz niederen Gefühlen von Ärger und Rachlust und habe mich über die Dummheit der Menschen so aufgeregt, dass ich eine anständige Erkältung bekam.

In Familie und Verwandtschaft spitzen sich die Dramen zu. Einige sind von Stolz zerfressen, andere kämpfen mit Schuldgefühlen, der ganze Clan leidet unter der Schmach vergangener Enthüllungen. Mein Mann ist immer noch krank und wehrt sich weiterhin standhaft gegen Ratschläge und „Einmischung“. Alles ist irgendwie heillos miteinander verknotet. Doch ich sehe auch, dass die Kinder mit ihrem lichten inneren Potenzial auf einem guten Weg sind.

Ja, "Beziehungen" ist ein wichtiges Thema. Immer wieder holt es uns ein. Stets wählen wir die gleichen Beziehungen, nämlich jene, die uns bekannt sind, auch wenn sie uns unglücklich machen. Warum wählen wir nicht unser Glück, unsere Freiheit? Ist es wirklich der Wunsch, Altes zu richten? Oder sind wir nur zu feige, uns neu zu entdecken - in unbekannte Gefilde vorzudringen?

Aber wahrscheinlich ist dies alles die Voraussetzung dafür, die neue Zeit hervorzubringen, den Mut für neue und erfüllende Beziehungen zu entwickeln. Aber dafür müssen wir  wohl erst uns selbst entwickeln...  Wir werden doch immer wieder auf uns selbst zurückgeworfen. Auch die Frage: Wie meistere ich die Einsamkeit? ist mir wichtig. Denn ich umgebe mich immer mit Menschen, damit ich nicht allein bin. Aber erst wenn ich allein bin, habe ich wahrscheinlich auch wichtige Erkenntnisse.....“


Drei
Ich selbst, Sabine, hatte vor einigen Tagen seit 15 Jahren zum ersten Mal wieder anhaltende Zahnschmerzen - überall. Die Aussage der Engelkarte, die ich dazu zog: "Dein Problem (ich glaubte, überhaupt keines zu haben) stammt aus der Kindheit und aus vergangenen Leben. Du kannst es heute Nacht heilen." Da ich keine Ahnung hatte, um welche Art von Problem es sich handelt, zog ich eine zweite Karte aus dem „Orakel der Göttinnen“ - und war leicht schockiert. Das Thema: „Romantik, Liebesbeziehung und Klärung uralter Trennungen.“ Und ich dachte echt, das alles hätte ich längst hinter mir!

Die Zahnschmerzen zeigten, dass ich offensichtlich ein uraltes Thema, das jetzt aufsteigen möchte, verbissen festhielt. Ich ließ es aufsteigen - und seitdem sind die Zahnschmerzen völlig verschwunden.

 

 

 

Aktualisierung: 2012/10/03 - 17:08 / Redakteur: Ulrike Enders
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen




 

 

 

 


 

 

Vortrag


Beziehungen - ein zeitloses Thema

 

Sa, 13.10.12
16.00- 17.30 Uhr


 
Marktstr. 6

Aula

 

 

Nach dem Festival: 

 

3 Stunden-Workshop
zur Klärung eigener Bedürfnisse

 

 

So, 14.10.12
18.00 - 21.00 Uhr


Ort: noch offen
bitte am Infopoint erfragen

 

Kosten: 33,- Euro pro Teilnehmer